Step 9: Möbelbau Schrank

Ideen und Möglichkeiten für Möbel im Camper gibts es wie Sand am Meer. Für eine Reise muss immer recht viel mitgenommen und auf kleinstem Raum untergebracht werden. Deshalb lohnt sich auf jeden Fall eine sorgfältige Planung über Stauraum, Verwendung, Material und Bau.

0 Stunden
Arbeitszeit
0
Baukosten

Was wird benötigt

  • 12mm Multiplexplattenaus dem Baumarkt mit Zuschnitt
  • Diverse Schrauben3x12mm, 3x20mm, 3x30mm, 3x50mm
  • PU Bootslackzum Versiegeln und Schutz des Holz, gibts hier
  • Aufschraubscharnierefür Klappen und Türen, gibts hier
  • Türmagnetegibts hier
Links sind teilweise Affiliate-Links zu Amazon. Wenn du darüber Produkte bestellst hast du keine Mehrkosten bescherst mir aber ein paar Euro in meine Reisekasse ❤️

Was soll wo verstaut werden

Zum einen möchte ich eine ordentliche Verstaumöglichkeit für Klamotten. Der Platz hinter dem Fahrersitz bietet dazu den meisten Platz da ich hier die gesamte Höhe ausnutzen kann. Außerdem habe ich hier zum Bett noch ca. 70cm ungenutzten Platz. 

Zum anderen möchte ich aus Nähe zur Zweitbatterie (unter dem Fahrersitz) die gesamt Elektrik hier unterbringen. Dazu später mehr. 

Planung Schrank

Während sich ein Schrank in einer Wohnung mit geraden Wänden recht einfach realisieren lässt gibt es in einem Camper viele Tücken.

freigeist VW T5 Camper - Möbelbau SchrankZum einen kommt mir die Lehne des Fahrersitz in die Quere. So ist (im Bild rechts) keine durchgängig gerade Wand möglich. Um auszumessen, wieviel Platz ich für die Lehne lassen muss habe ich den Sitz und die Lehne soweit nach hinten geschoben, wie es eine noch vernünftige Fahrerposition zulässt. Somit hatte ich die maximale Breite an der Oberkante der Lehne (grüner Punkt im Bild) und die maximale Höhe der vollen Breite (blauer Punkt im Bild).

Außerdem ist die seitliche Karosserie-Wand leicht gekrümmt sodass der Rücken des Schranks daran angepasst werden muss. Das Gleiche gilt für die Decke. Hierfür habe ich mir aus einem größeren Karton eine Schablone „geschnitzt“, diese auf die Bretter übertragen und dementsprechend ausgesägt. Es war – natürlich – eine Sisyphusarbeit bis alle Rundungen gepasst haben. 

Ansonsten soll es ein Schrank mit mehreren Fächern werden – ohne viel SchickSchnack.

 

Planung Elektrik

Die Elektrik wird zwar später erst verbaut jedoch muss ich wissen wieviel Platz ich für die Bauteile einplanen muss. Verbaut werden soll:

Außerdem soll genug Platz für die eventuelle nachträgliche Installation einer weiteren Batterie sein. Hierfür plane ich etwas einen Platz von 40x25x25cm ein.

freigeist VW T5 Camper - Möbelbau Schrank
Bauplan Elektrik

Blauer Kasten: Wechselrichter

Gelber Kreis: Batteriehauptschalter

Roter Kreis: Durchgang zur Zweitbatterie

Grüner Kasten: 2 x 230V Steckdosen

Pinker Kasten: Anschluss Deckenbeleuchtung, weiter Schalter etc.

Türkisfarbener Kasten: Kabelkanal

230cm gibt die Länge zu einer 12V/USB Kombisteckdose am Heck an.

Diese Überlegungen hatte ich natürlich schon vor dem Bau aber es lässt sich anhand dieses Bildes sehr gut erläutern.

Welches Material, welche Stärke?

Beim Bau der Bodenplatte kamen Siebdruckplatten zum Einsatz. Diese sind äußerst tragfähig und leicht zu verarbeiten. Da der Schrank jedoch auch ein optisches Element wird habe ich mich gegen die schwarz-triste Siebdruckplatten entschieden. 

Der Rahmen für das Bett wurde aus 19mm starken Multiplexplatten gebaut. Auch äußerst stabil und es sieht nach was aus. 19mm hielt ich aber für einen Schrank zu massiv weshalb ich auf 12mm ausgewichen bin. 12mm Multiplex Ist immer noch sehr stabil, sieht gut aus und ist recht günstig im Baumarkt zu bekommen – inkl. passendem Zuschnitt.

Die Oberfläche habe ich mit PU Bootslack versiegelt. Dieser ist äußerst stoß- und kratzfest und schützt das Holz vor alltäglichen Schrammen und Feuchtigkeit. Tatsächlich ist dieser sogar nochmal belastbarer als Parkettlack, den ich für den Bau der Innenverkleidung verwendete. Außerdem gibt es dem Holz eine edle seidenmatte Optik.

Als Zwischenebenen werden noch vorhandene 12mm Siebdruckplatten verbaut da diese keine Sichtteile sind.

Es hört sich hier so easy an aber bis der vollständige Plan stand vergingen einige Stunden mit Stift, Zettel und Zollstock. Damit am Ende was gescheites rauskommt solltest du dir viel Zeit für Überlegungen einplanen.

freigeist VW T5 Camper - Möbelbau Schrank Planung
Nur ein paar wenige von vielen Zetteln mit Zeichnungen
freigeist VW T5 Camper - Möbelbau Schrank
zurecht gesägte und lackierte Einzelteile
freigeist VW T5 Camper - Möbelbau Schrank

Front

freigeist VW T5 Camper - Möbelbau Schrank
Montage der Scharniere und Türmagnete

Der Schrankinhalt darf natürlich bei Linkskurven nicht einfach rausfallen. Die Fächer sollen durch Türen und Klappen mit Aufschraubscharnieren und Magnethaltern zugänglich gemacht werden.

Die Montage des Scharniere und der Magnete war teilweise etwas tricky und kostete mich echt viel Zeit. Vielleicht gibt es geübtere Hände aber für mich als Laie war es ein Act. Bis alle Scharniere exakt ausgerichtet waren, die Türen auf einer Ebene mit der Front waren und die Magnete an der richtigen Stelle angebracht waren verging doch einige Zeit. Als guten Tipp kann ich leider kaum etwas weitergeben. Sorgfalt und Geduld sind hier gefragt.

Um den Schrank nach hinten abzuschliessen (liegt nicht überall zu 100% an der Karosseriewand an) nutzte ich die Platten der alten Innenverkleidung. Die dünnen , biegsamen Hartfaserplatten, die man von IKEA-Schränken kennt eignen sich sehr gut um die abgerundete Hinterseite zu verkleiden. So fällt  nichts hinten runter.

4 Comments

    1. Flo

      Danke 🙂 Freut mich wenn es dir weiterhilft!
      Die Böden habe ich von außen festgeschraubt, genau. Muss man bisschen aufpassen, dass man die Schrauben gerade reinkriegt, bei 2 Böden war ich etwas schräg und bin falsch rausgekommen. Sonst aber easy.
      Viel Erfolg!

Schreibe einen Kommentar